Zubehör


Artikel-Nr.: TSM01

Wild und Weit - 25 Jahre Afrika

Die neue Multivision von Matto Barfuss, Mit Kunstausstellung und Afrika-Reiseforum ab 16 Uhr

Der Künstler und Abenteurer Matto Barfuss hat wahrlich ein wildes Leben. In 25 Jahren bereiste er das wilde Afrika mehr als 80 mal. Da waren Besuche bei den Berggorillas in dem vom Bürgerkrieg gebeutelten Kongo genauso wie Expeditionen zu geheimnisvollen Löwenrudeln. Berühmt wurde er aber als "Gepardenmann", weil er viele Monate auf allen vieren unter wilde Geparden in der Serengeti lebte. 2017 veröffentlichte er den Kinofilm Maleika der mit weit über 100.000 Kinobesuchern in Deutschland für Furore sorgte und nun um die Welt geht.

Bereits mit 12 Jahren wollte Matto Barfuss als Künstler Geschichten erzählen. Mit 14 Jahren scheiterte sein erster Versuch einen Kinofilm zu drehen daran, dass ihm das Geld ausging. Doch das alles ist kein Grund aufzugeben.

"Ich wollte mit Bildern die Welt verändern", erzählt Matto. "Mein Ziel war der Arten- und Naturschutz".

Seine Bestimmung hat er dann auf dem afrikanischen Kontinent gefunden. Er dokumentiert die Geschichten von Raubkatzen und Gorillas, gibt ihnen eine Persönlichkeit und eine Stimme. Nun erzählt er einige seiner Geschichten in der neuen Multivisionshow.

St. Moritz, Forum Paracelsus, 07.02.2020, 20:30 Uhr (bitte als Versandgebühr "nur Tickets anklicken". Sie erhalten von uns sofort eine Bestätigung. Ihre Karten sind dann an der Tageskarte auf Ihren Namen mit Ihrer Bestellnummer hinterlegt. Bitte sagen Sie Ihren Namen und die Bestellnummer und Sie bekommen die Tickets ausgehändigt. Danke!

28,00 *

Auf Lager

Zubehör

Artikel-Nr.: TSM01ERM

Wild und Weit - 25 Jahre Afrika

Die neue Multivision von Matto Barfuss, Kunstausstellung und Reiseforum ab 16 Uhr,

Der Künstler und Abenteurer Matto Barfuss hat wahrlich ein wildes Leben. In 25 Jahren bereiste er das wilde Afrika mehr als 80 mal. Da waren Besuche bei den Berggorillas in dem vom Bürgerkrieg gebeutelten Kongo genauso wie Expeditionen zu geheimnisvollen Löwenrudeln. Berühmt wurde er aber als "Gepardenmann", weil er viele Monate auf allen vieren unter wilde Geparden in der Serengeti lebte. 2017 veröffentlichte er den Kinofilm Maleika der mit weit über 100.000 Kinobesuchern in Deutschland für Furore sorgte und nun um die Welt geht.

Bereits mit 12 Jahren wollte Matto Barfuss als Künstler Geschichten erzählen. Mit 14 Jahren scheiterte sein erster Versuch einen Kinofilm zu drehen daran, dass ihm das Geld ausging. Doch das alles ist kein Grund aufzugeben.

"Ich wollte mit Bildern die Welt verändern", erzählt Matto. "Mein Ziel war der Arten- und Naturschutz".

Seine Bestimmung hat er dann auf dem afrikanischen Kontinent gefunden. Er dokumentiert die Geschichten von Raubkatzen und Gorillas, gibt ihnen eine Persönlichkeit und eine Stimme. Nun erzählt er einige seiner Geschichten in der neuen Multivisionshow.

St. Moritz, Forum Paracelsus, 07.02.2020, 20:30 Uhr (bitte als Versandgebühr "nur Tickets anklicken". Sie erhalten von uns sofort eine Bestätigung. Ihre Karten sind dann an der Tageskarte auf Ihren Namen mit Ihrer Bestellnummer hinterlegt. Bitte sagen Sie Ihren Namen und die Bestellnummer und Sie bekommen die Tickets ausgehändigt. Danke!

16,00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: TSM02ERM

Maleika - der Kinofilm live mit dem Regisseur Matto Barfuss

Maleika der Kinofilm, Mit Kunstausstellung und Afrika-Reiseforum ab 16 Uhr

Matto Barfuss führt live in den Konofilm ein und beantwortet danach Ihre Fragen.

Der Künstler und Abenteurer Matto Barfuss hat wahrlich ein wildes Leben. In 25 Jahren bereiste er das wilde Afrika mehr als 80 mal. Da waren Besuche bei den Berggorillas in dem vom Bürgerkrieg gebeutelten Kongo genauso wie Expeditionen zu geheimnisvollen Löwenrudeln. Berühmt wurde er aber als "Gepardenmann", weil er viele Monate auf allen vieren unter wilde Geparden in der Serengeti lebte. 2017 veröffentlichte er den Kinofilm Maleika der mit weit über 100.000 Kinobesuchern in Deutschland für Furore sorgte und nun um die Welt geht.

Bereits mit 12 Jahren wollte Matto Barfuss als Künstler Geschichten erzählen. Mit 14 Jahren scheiterte sein erster Versuch einen Kinofilm zu drehen daran, dass ihm das Geld ausging. Doch das alles ist kein Grund aufzugeben.

"Ich wollte mit Bildern die Welt verändern", erzählt Matto. "Mein Ziel war der Arten- und Naturschutz".

Seine Bestimmung hat er dann auf dem afrikanischen Kontinent gefunden. Er dokumentiert die Geschichten von Raubkatzen und Gorillas, gibt ihnen eine Persönlichkeit und eine Stimme. Nun erzählt er einige seiner Geschichten in der neuen Multivisionshow.

St. Moritz, Forum Paracelsus, 08.02.2020, 20:30 Uhr (bitte als Versandgebühr "nur Tickets anklicken". Sie erhalten von uns sofort eine Bestätigung. Ihre Karten sind dann an der Tageskarte auf Ihren Namen mit Ihrer Bestellnummer hinterlegt. Bitte sagen Sie Ihren Namen und die Bestellnummer und Sie bekommen die Tickets ausgehändigt. Danke!

16,00 *

Auf Lager